Georg Maria  Vormschlag
Fotoseminare

Alle Fotografien © Georg Maria Vormschlag    |      Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung zu Seminaren und Kursen
Die Anmeldung zur Teilnahme an Seminaren und Kursen erfolgt per Email oder in einer anderen schriftlichen Form.

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres schriftlichen Eingangs berücksichtigt.

Der Vertrag kommt nach schriftlicher Bestätigung von Georg Maria Vormschlag zustande.

2. Zahlungsbedingungen
Der / die Teilnehmer*in hat das Entgelt für die Veranstaltung bis spätestens 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung zu zahlen.

3. Planungssicherheit für den Veranstalter / Stornierung / Rücktritt   

Der / die Teilnehmer*in kann grundsätzlich bis 14 Tage vor dem Seminar- / Kursbeginn ohne Nennung von Gründen von dem Vertrag schriftlich zurücktreten. Maßgebend ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei

Georg Maria Vormschlag. Bereits gezahlte Entgelte für Seminare / Kurse werden in diesem Fall zurück erstattet. Geht eine Rücktrittserklärung nach oben genannter Frist ein, erhebt Georg Maria Vormschlag eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 50% der Seminargebühr. Bei einer Absage 7 bis 3 Tage vor dem Seminartag wird die Seminargebühr zu 75% einbehalten. Bei einer Absage ab dem 2. Tag sowie bei keiner Rücktrittserklärung, ohne das Seminar / den Kurs anzutreten, wird die Seminar- / Kursgebühr zu 100% einbehalten.


4. Absage eines Seminars durch den Veranstalter
Georg Maria Vormschlag ist berechtigt bei ungenügender Beteiligung vierzehn Tage vor Beginn der Veranstaltung und bei akuter Erkrankung / Unfall des Dozenten einen Tag vor Beginn der Veranstaltung abzusagen. Die Teilnehmer*innen werden hiervon umgehend telefonisch in Kenntnis gesetzt und die Absage wird schriftlich bestätigt. Bereits bezahlte Entgelte werden erstattet. Ein weiter gehender Schadenersatzanspruch ist ausgeschlossen.

5. Haftung
Die Haftung für Schäden ist ausgeschlossen, es sei denn, dass der Schaden auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten von Georg Maria Vormschlag oder seiner Erfüllungsgehilfen beruht.  

Alle Geräte und Einrichtungsgegenstände von Georg Maria Vormschlag sind von den Seminarteilnehmer*innen pfleglich zu behandeln. Bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten hat der Verursacher für den Schaden aufzukommen.

6. Veröffentlichung von Aufnahmen aus den Seminaren und Kursen
Die Teilnehmer*innen der Seminare und Kurse erkennen ausdrücklich an, dass es sich bei den von Ihnen angefertigten Aufnahmen im Rahmen der Veranstaltung nicht um Aufnahmen handelt, an denen sie das alleinige Urheberrecht innehaben. Die Teilnehmer*innen erkennen vielmehr an, dass die Aufnahmen ohne das Zutun und die Hilfe und Unterstützung von Georg Maria Vormschlag nicht entstanden wären. Daher ist er als Mit-Urheber anzusehen.

Die Teilnehmer*innen des Seminars dürfen ihre jeweiligen Aufnahmen veröffentlichen:
a) wenn die Bedingungen des Modellvertrages erfüllt sind,
b) wenn im Rahmen der Präsentation darauf verwiesen wird, dass die Aufnahmen innerhalb eines Seminars von Georg Maria Vormschlag entstanden sind.


7. Nebenabreden
Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Mündliche Vereinbarungen haben keine Geltung.

8. Salvatorische Klausel
Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

9. Anerkennung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mit der Bezahlung der Seminargebühr sind die Geschäftsbedingungen anerkannt.


10. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort für beide Seiten ist Bremen. Gerichtsstand ist Bremen.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


Zu den Seminaren

Künstlerische Portrait und Aktfotografie im Studio

Künstlerische Aktfotografie auf der Insel Spiekeroog

Szene- und Portraitfotografie

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminare und Kurse von Georg Maria Vormschlag